Netzkrise

Jetzt ist es passiert: Ich habe eine ernsthafte Netzkrise. Ich brauche jemandem zum Reden. Aber keine meiner Blasen gibt das her, was ich jetzt brauche. Ich muss jetzt sofort jemandem von meinem kindischen, unreflektiertem Zorn erzählen, der auf dem Niveau eines Kleinkindes ist, das jetzt sofort ein Eis mit Amarenakirschen will. Ich brauch das jetzt,

Avatar

Nach “Zeit für Zorn” und der heiß beschimpften “Netzkrise” nun noch einmal eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem, was wir sind – im Netz und im “wirklichen” Leben. Die Diskussion um Avatare ist nicht neu, ihre Faszination besonders für die, die es im “wirklichen” Leben schwer haben ist bekannt. Avatare sind Stellvertreter-Persönlichkeiten. Wir geben ihnen das

Zeit für Zorn

Ich bin es leid. Ich will es nicht mehr lesen, nicht mehr hören, nicht mehr diskutieren: Kirche muss dies, Kirche muss jenes. Kirche muss Werte vertreten, Gemeinschaft pflegen, fromm sein und tolerant. Kirche muss jung sein, netzaffin, zugewandt, persönlich, wortgewaltig, zärtlich, offen, verbindlich, politisch aber nie parteipolitisch, nachhaltig, prophetisch, bibeltreu, modern und bei all dem

Das Glück kommt auf leisen Schwingen

Fünf Wochen, zwei OP’s, unzählige Therapeuten, Pflegende und Ärzte – ich habe so viel erlebt in dieser Zeit, und doch scheint sie mir unendlich leer und verloren. Draußen wurde es Frühling und Sommer, aber ich war mit mir selbst beschäftigt. Alles wird gut Erst einmal: Ja, es geht mir gut. Jetzt passt alles, ich brauche

Falls ihr fragen wolltet……

Nun ist mein erster Orthopäden-Termin ziemlich genau ein Jahr her. Röntgenbild und Diagnose: Alles halb so wild, das kriegen wir mit ein bisschen Krankengymnastik zurecht. Aber dann wurde es immmer schlimmer. Der Morbus Reiter kam hinzu. MRT von Kopf bis Fuß, und die Beifunde verbreiteten gelegentlich mehr Angst als Zuversicht, zunehmende Schmerzen, schlaflose Nächte –

Ich kenn nur die Netten

Dass das Netz auch Schattenseiten hat, ist unbestritten. Neben all dem Schönen erblühen auch die dunklen Pflanzen, der Hass, der Neid, Bosheit und Besserwisserei, Stalking, Populismus und dunkle Begierden. Bei manchem Beitrag sieht man buchstäblich den armen Nerd vereinsamt im Sessel mit seiner Chipstüte vor dem Rechner vor sich sitzen. Ich dachte immer: Das hat