Standardbild

admin

6. April – Teşekkürler Istanbul

„Da hab ich mir wohl ein bisschen viel vorgenommen“, war mein erster Gedanke, als ich in Istanbul ankam. Schon am Flughafen war nichts wie gewohnt. Dann merkte ich, dass mein Datenvolumen schmolz wie Butter in der Sonne und ich wohl…

4. April – Istanbul

Der Orient: fremde Kultur, andere Gerüche, andere Religion, andere Menschen. Die fünf Kilometer vom Flughafenbus zum Hotel gehe ich zu Fuß, um all das in mich aufzusaugen. Auf dem kurzen Weg werde ich zweimal übers Ohr gehauen, lerne Ampeln zu…

2. April – Allein reisen

Wir sind seit 25 Jahren verheiratet, und in dieser Zeit waren wir nicht viele Tage getrennt. Mal für eine Fortbildung, mal für einen Krankenhausaufenthalt – wir sind ein altes Ehepaar geworden, und oft denke ich, ich wäre ohne ihn nur…

31. März Adios España

Was zog mich eigentlich nach Spanien? Das zu erklären, geht ein bisschen um die Ecke: Schon seit dem Studium begeistert mich das Orientale, diese ganz andere Denke, die sich bereits im Hebräischen auftut und die im Arabischen und Muslimischen noch…

30. März Alhambra

Vor vielen Jahren hab ich mal einen Roman über die Alhambra gelesen. Ich hatte vorher nie davon gehört und lernte dann, dass es diesen Ort wirklich gibt. Und seitdem träume ich davon, ihn zu sehen. Hier fließen maurische und christliche…

29. März Cahorros de Monachil

Es hat Vor- und Nachteile, zu so ungewöhnlicher Jahreszeit zu reisen. Manche Unterkunft ist ein bisschen billiger, manche Sehenswürdigkeit noch nicht so überlaufen. Nachteilig ist, dass es manchmal noch kalt ist. Auch jetzt friere ich in meiner wunderschönen, zentralen Ferienwohnung.…

28. März Granada

Diese Stadt ist anders als Sevilla und Cordoba. Ich wundere mich über die vielen Zahnärzte und Sanitätsfachläden auf meinem Weg zum Hotel. Aber der erste Eindruck trügt: Granada ist eine moderne, junge Stadt, eine Universitätsstadt. Ich bin begeistert vom gelebten Multi-Kulti.…

25. März – eine Stadt erwacht

Ich hatte nicht viel Lust auf diese Schlafstadt, trottete morgens mehr oder weniger motiviert an der alten Stadtmauer entlang und absolvierte mein Pflichtprogramm im Alkazar Córdoba. Aber als ich nach der Siesta mich noch einmal auf den Weg machte, war…

25. März Córdoba

Was ich sehen wollte, habe ich gesehen: Heute morgen war ich in der Mezquita de Córdoba, ein wirklich wunderschönes  Gotteshaus, das viel von seinen maurischen Ursprüngen bewahrt hat. Zeitgleich fand eine Messe statt, ich hab mich an der Orgelmusik richtig gestört,…

24. März – leichtes Gepäck

Hier in Spanien bin ich mit leichtem Gepäck unterwegs. Es ist nur ein normaler Rucksack, der als Handgepäck unter den Flugzeugsitz passen muss. Das hat was: Ich hab meine Siebensachen gut im Blick, alles ist schnell gepackt, ab auf den…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen