Blog

Wenn der Virus analog wird

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Der Corona-Virus wirbelt alles durcheinander, zeigt Bezauberndes, droht mit Schrecklichem. Da ist Trauriges, wie die Konfirmation meines Neffen, die nun nicht so sein kann, wie es hätte sein sollen. Da ist schräges,…

Man lernt nie aus

Ich hatte mich ja schon mit meiner Rolle als alte, weiße Frau abgefunden. Mit der Anmeldung zum #hansebarcamp war für mich klar: Du lernst weiter, so lange es geht. Und wenn du dich dabei zum Affen machst, ist das halt…

Jeder Mensch ist schön

Ich brauche ein neues Porträtfoto. Beim Wort zum Sonntag schummle ich mich immer noch mit einem zehn Jahre alten Bild durch, das ich mal strahlend selbstbewusst in irgendeinem hellen Sommer vor einer Ewigkeit aufgenommen habe. Die Brille ist anders, die…

Von alten, weißen Frauen

Ich habs gesagt, ich werde es tun: Hier entsteht jetzt eine eigene Blog-Kategorie über das Altwerden. Das fühlt sich noch ein bisschen komisch an – es hat so viel mit Scham zu tun. Aber wenn @schaarserella über das Abnehmen podcasten…

Du siehst mich?

Nun mach ich das schon so lange mit Social-Media. Ich war doch eine der ersten, die einen Facebook-Account hatten. Ich war eine der wenigen, die mehrere Kanäle bespielt hat. Ich habe dafür Null-Stellenanteil und will auch keinen, denn ich möchte,…

Avatar

Nach “Zeit für Zorn” und der heiß beschimpften “Netzkrise” nun noch einmal eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem, was wir sind – im Netz und im “wirklichen” Leben. Die Diskussion um Avatare ist nicht neu, ihre Faszination besonders für die, die…

Netzkrise

Jetzt ist es passiert: Ich habe eine ernsthafte Netzkrise. Ich brauche jemandem zum Reden. Aber keine meiner Blasen gibt das her, was ich jetzt brauche. Ich muss jetzt sofort jemandem von meinem kindischen, unreflektiertem Zorn erzählen, der auf dem Niveau…

Zeit für Zorn

Ich bin es leid. Ich will es nicht mehr lesen, nicht mehr hören, nicht mehr diskutieren: Kirche muss dies, Kirche muss jenes. Kirche muss Werte vertreten, Gemeinschaft pflegen, fromm sein und tolerant. Kirche muss jung sein, netzaffin, zugewandt, persönlich, wortgewaltig,…

Das Glück kommt auf leisen Schwingen

Fünf Wochen, zwei OP’s, unzählige Therapeuten, Pflegende und Ärzte – ich habe so viel erlebt in dieser Zeit, und doch scheint sie mir unendlich leer und verloren. Draußen wurde es Frühling und Sommer, aber ich war mit mir selbst beschäftigt.…

Falls ihr fragen wolltet……

Nun ist mein erster Orthopäden-Termin ziemlich genau ein Jahr her. Röntgenbild und Diagnose: Alles halb so wild, das kriegen wir mit ein bisschen Krankengymnastik zurecht. Aber dann wurde es immmer schlimmer. Der Morbus Reiter kam hinzu. MRT von Kopf bis…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen