Kategorie Reise-Blog

23. März Sevilla

Der Alkazar-Palast macht mir fast weiche Knie vor Ehrfurcht und Bewunderung: Zahllose kunstvolle Ornamente, bunte Kacheln, hohe Bögen – zum ersten Mal macht das Wort „atemberaubend“ Sinn: Ich atme tatsächlich flacher, als ich den Palast betrete, so berührt bin ich…

22. März Al Andalus

Fliegen ist eindeutig ein Wunder. Es ist ein nicht zu beschreibendes Gefühl, wenn die Maschine Fahrt aufnimmt, so dass man in die Sitze gedrückt wird, und sich dann behutsam vom Boden löst. Und über den Wolken scheint die Sonne. Immer.…

21. März Abschied

Abschied von München, aber auch Abschied von Andreas, der mich hier drei Tage besucht hat. Das Fahrrad und die Gepäcktaschen sind in einem Container eingelagert. Morgen geht mein Flug, und ich bin so aufgeregt, dass mir fast übel ist. Alles…

17. März Dachau

Er fühlt sich anders an in diesen Tagen, der Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Mehr als 40000 Menschen starben hier, 200000 waren unter schrecklichen Bedingungen inhaftiert. Die Gewalt und der Tod kumulierten in den letzten Kriegsmonaten, als für niemanden mehr…

Eine kleine Pause

In einer schönen Ferienwohnung habe ich Zeit und Platz, mich zu erholen und die nächsten Schritte zu planen. Am Dienstag geht es weiter nach Sevilla, von dort über Córdoba nach Granada. Ich bin ein Landei, das strengt mich schon an:…

14. März München

Die letzte Etappe führte fast ausschließlich an großen Straßen entlang und hatte auch wieder etliche Höhenmeter. Am Ende habe ich Kopfschmerzen von dem Gedröhne der Motoren und wohl auch von den Abgasen. Aber ich, die kleine Bärenraupe, bin angekommen. 1100…

13. März Ingolstadt

Vor dieser Etappe habe ich mich gefürchtet: 100 Kilometer ohne Flussorientierung, angewiesen auf die Route, die Komoot mir errechnet hatte, und das Höhenprofil sah schrecklich aus. Aber dann war es eine zwar anstrengende, aber auch wunderschöne Tour am Bayrischen Flusswanderweg…

11. März Nürnberg

Gestern ging es in weiten Teilen am Main-Donau-Kanal entlang. Das hatte ich mir etwas behaglicher vorgestellt: Es wehte ein strammer und kalter Wind von Süd, und landschaftlich ist ein Kanal halt ein Kanal. Dafür gab es zum ersten Mal keine…

10. März Ebern

Der freundliche Hotelier der Fronveste Meiningen entließ mich aus dem „Knast“ mit einem heißen Tipp: Ich sollte doch statt nach Hassfurt über Römhild nach Ebern fahren. Er erwähnte, dass er Mountainbiker sei, ich hätte das ernster nehmen sollen. Das war…

9. März Meiningen

Die Rhön – zauberhaftes Fachwerk, Burgruinen auf den Höhen und geschichtsträchtige Orte. Ich kehrte heute zur Werra zurück und war so dumm, in Gerstungen die „Abkürzung“ nach Bad Salzungen zu nehmen. Ehrlich gesagt: Der Blick von oben ist mir nach…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen